Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SKR-InsO Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 20:22

Einnahmen aus in Rechnung gestellter Verlagerung

Hallo,

ich benötige eine Aussage, welches Konto für die folgenden Sachverhalte das jeweils richtige wäre:


Im Auftrag des Kunden wurden Anlagen zu anderen Herstellern verlagert und der Aufwand in Rechnung gestellt. Welche Konto ist hier das richtige Einnahmekonto?
Darüber hinaus wurde mit einem Kunden eine Vereinbarung über “Kosten der fortführungsbedingten
Restabwicklung“ in Höhe von 1,25 Mio. € getroffen. Welche Konto sollte hier angesprochen werden?
Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Boris Jungclaus

Foren-Moderator

Beiträge: 286

Beruf: Dipl. Betriebswirt

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Dezember 2014, 10:41

Guten Morgen Zeckenbiss,

es bleiben aktuell nur die Konten "Forderungen aus L.u.L." oder ggf. "Sonstige Einnahmen" übrig.

Sollte das Konto "Sonstige Einnahmen" noch nicht verwendet worden sein (was vermutlich eher doch der Fall sein dürfte), so könnte man dieses Konto auch entsprechend umbeschriften.

Mit dem Jahresupdate von p3 im Februar 2014 wird das E/A-Makro angepasst ausgeliefert, dann könnten Sie im Bereich z.B. 4200 30 (SKR04-InsO) ein Unterkonto mit der Nummer 4200 31 anlegen und dieses als z.B. "Erlöse aus der Kostenübernahme fortführungsbedingter Restabwicklung" umbetiteln.
Dies würde jedoch nur dann möglich sein, wenn Sie z.B. die Vergütungen nicht über p3 berechnen lassen.
Es wird nämlich zunächst lediglich das E/A-Makro angepasst und erst z einem späteren Zeitpunkt die Vergütungsschlüsselungen etc.

Gruß
Boris Jungclaus
STP Informationstechnologie AG
Sie. Wir. Gemeinsam stark!