Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SKR-InsO Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Ingrid_Basic123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Augsburg

Beruf: Steuerfachangstellte

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Mai 2014, 10:00

Abgeltung Vermieterpfandrecht € 50.000,00

Hallo,

kann ich die Zahlung € 50.000 netto (lt. Angabe Vegleichsvereinbarung) zur pauschalem und endgültigen Abgeltung Vermieterpfandrecht auf das Konto

Auskehrungen für Drittrechte i. Z. mit technischen Anlagen und Maschinen

oder auf Auskehrungen für Drittrechte i. Z. mit Betriebs- und Geschäftsausstattung

oder auf Auskehrungen für Drittrechte i. Z. mit sonstigen Vermögensgegenständen buchen?

Oder eher auf ein Konto Abfindung für Drittrechte oder evtl. auf ein ganz anderes Konto?

Vielen Dank vorab für Vorschläge.

Boris Jungclaus

Foren-Moderator

Beiträge: 286

Beruf: Dipl. Betriebswirt

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Mai 2014, 16:06

Hallo Ingrid,

hier wird es sicherlich auch wieder unterschiedliche Vorgehensweisen in den einzelnen Kanzleien geben.

M.E. kommt es darauf an, an welcher Position Sie die Fremdrechte seinerzeit dargestellt hatten.
Bei der Darstellung an verschiedenen Positionen, bietet sich m.E. entweder eine prozentuale Zuordnung zu bspw. BGA und technische Anlagen an, oder alternativ ausschließlich an einer Position und Erläuterung in den textlichen Ausführungen des Zwischenberichtes.

Gruß
Boris Jungclaus

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen