Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SKR-InsO Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. Oktober 2013, 15:45

Vorläufige Verwaltung

Ich habe eine Frage zur Unterscheidung vorl. Verwaltung - Inso Verwaltung.

In unserem bisherigen Kontenrahmen in dem Programm softlex haben wir, wenn das Insolvenzverfahren eröffnet wurde, die "alte", vorläufige Buchhaltung weggelegt und der Saldo wurde übernommen in die neue Buchhaltung. Wie ist das im neuen Kontenrahmen- muss da die Buchhaltung auch weggelegt werden oder wird das gesteuert über die Endziffern der Konten ?

Boris Jungclaus

Foren-Moderator

Beiträge: 286

Beruf: Dipl. Betriebswirt

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 08:34

Guten Morgen Frau Fahrner,

ich kenne Ihr Programm leider nicht, aber grundsätzlich wurde der SKR-INSO darauf angelegt, gerade das "durchbuchen" eines Verfahrens zu ermöglichen.
So würde es bspw. ausreichen alle Buchungen ab IE zu filtern, um so bspw. Zahlungen nach IE für den Zeitraum vor IE zu identifizieren - hier kommen dann die Unterkonten klar zur Geltung.

Gruß
Boris Jungclaus