Sie sind nicht angemeldet.

A.Vagts

Neuling

  • »A.Vagts« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Hamburg

Beruf: Sachbearbeiter Insolvenzbuchhaltung

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Februar 2016, 15:56

Zahlungen mit EC- bzw. Kreditkarte über Kasse

Hallo Herr Jungclaus,

in einem Insolvenzverfahren (Fortführung) mit Bargeschäft, stellt sich folgende Frage:

In der Kasse werden Einnahmen als Umsatz 19% sowie Umsatz 7% geführt und ganz normal verbucht.
Zahlungen per EC- bzw. Kreditkarte erscheinen in der Kasse als Ausgabe und werden natürlich nicht unter dem jeweiligen Steuersatz unterteilt.
Auf dem Anderkonto kommen dann die Zahlungseingänge. Sofern keine Retoure der Zahlungen kommt oder andere Unregelmäßigkeiten, müsste es sich also um einen Durchl. Posten handeln.

Wie stelle ich das korrekt im SKR04InsO ab 2012 korrekterweise dar? In unserer Kanzlei sind die Meinungen gespalten, wie der Zahlungsausgang in der Kasse und der Zahlungseingang auf dem Anderkonto korrekt darzustellen ist. Die Einnahme ist ja schon mit dem erzielten Umsatz wiedergegeben.

Vielen Dank vor ab.

Freundliche Grüße

Andre Vagts

Boris Jungclaus

Foren-Moderator

Beiträge: 286

Beruf: Dipl. Betriebswirt

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. März 2016, 09:49

Guten Morgen Herr Vagts,

m.E. gibt es nur eine buchhalterisch korrekte Darstellung, unabhängig vom jeweils verwendetet Kontenrahmen ;-)

Beispiel:
Tageseinnahmen bar 5.000,--
Tageseinnahmen EC 500,--

Nun verbuchen Sie 5.500 gegen Erlöse Tageseinnahmen und 500,-- aus "Ausgabe" gegen Geldtransfer/Durchlaufende Posten (was ihnen lieber ist)
Kommen die 500,-- in der Bank an, so wird ebenfalls gegen Geldtransfer/durchlaufende Posten gebucht und das Konto ist ausgeglichen.

Empfehlenswert ist jedoch, dass für diese EC-Transfers ein separates Konto verwendet wird und keine Vermischungen mit anderen Durchlaufenden Posten etc erfolgen.
Dieses Konto sollte selbstverständlich regelmäßig abgestimmt werden ;-)

Gruß
Boris Jungclaus
STP Informationstechnologie AG
Sie. Wir. Gemeinsam stark!

A.Vagts

Neuling

  • »A.Vagts« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Hamburg

Beruf: Sachbearbeiter Insolvenzbuchhaltung

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. März 2016, 12:42

Hallo Herr Jungclaus,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Genauso handhaben wir das aktuell auch.Schade, ich hatte gehofft hier eine Alternative zu bekommen, die uns bisher nicht in den Sinn gekommen ist.

Trotzdem vielen Dank. ;-)
Beste Grüße

Andre Vagts

4

Dienstag, 12. Juli 2016, 14:07

Hallo Herr Jungclaus,

Ich habe nachfolgende Frage:
In einem Insolvenzverfahren mit bei der Kassenführung werden die Einnahmen verbucht und für die Zahlungen mit EC-Kartenzahlung und Kreditkarten die Interimskonto 1461 00 EC-Kartenzahlung und 1462 00 Kreditkartenzahlung angelegt zur Überwachung der Zahlungseingänge. Bei der Schlussrechnung werden dies Konten unter dem Geldkonten aufgeführt. Besteht eine Möglichkeit die Konten umzuschlüsseln oder umzubuchen, damit diese nicht in die Schlussrechnung aufgeführt werden. Leider handelt es sich um sehr viele Buchungen..

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar - leider konte mir auch die Hotline bei STP nicht helfen.

Viele Grüße
Manuela Weiss

Boris Jungclaus

Foren-Moderator

Beiträge: 286

Beruf: Dipl. Betriebswirt

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Juli 2016, 08:45

Guten Morgen Frau Weiss,

warum möchten Sie diese Konten denn in einer EA-Schlussrechnung nicht angezeigt bekommen?
Es sind zwar keine Geldkonten, aber doch zumindest "im Umlauf befindliches Geld"

Entnehmen Sie der Kasse 1.000 € in Bar um diese 1 Woche später dem Bankkonto einzuzahlen, so würde dieser Betrag m.E. fälschlicherweise nicht dargestellt.

Sie haben jedoch auch die Möglichkeit das Geldtransferkonto bewusst als Geldtransfer in einem EA-Makro darzustellen.
Somit würden Geldkonten und Geldtransferkonten in getrennten Überschriften dargestellt.
Oder anders herum, Sie haben bewusst die Möglichkeit ein Geldtransferkonto aus einem EA-Makro herauszuschlüsseln.

Gruß
Boris Jungclaus
STP Informationstechnologie AG
Sie. Wir. Gemeinsam stark!