Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 15. Dezember 2014, 11:27

Massekostenvorschuss (Zahlungseingang) - Kontendefinition

Die derzeitige Definition des Kontos 4090 00 führt leider dazu, dass die Vergütungsberechnung falsch ist.

Es ist nach IE ein Massekostenvorschuss von 873,02 EUR
bezahlt worden. Ferner ist ein Depot-Guthaben (berechnungsmasseerhöhend) von
2.781,20 EUR eingegangen. Massebestand daher insgesamt (incl. Kontokorrent-Zi etc.) 3.654,29
EUR
.





In der Berechnungsmasse für die Vergütung wird
nun der MKV von den 2.781,20 EUR abgezogen, anstatt von dem gesamten Massebestand von 3.654,29 EUR, und somit auch die Vergütung falsch berechnet. Das ist falsch. Hier wird der Zahlungseingang des MKV überhaupt nicht als Einnahme berücksichtigt. Richtig wäre 3.654,29 EUR abzgl. MKV 873,02 EUR = 2.781,27 EUR.

Die STP AG verweist natürlich wieder darauf, dass der Gravenbrucher Kreis für den SKR-InsO und damit auch für die Kontendefinitionen verantwortlich ist. Aus Haftungsgründen können wieder einmal von dort aus keine verbindlichen Hilfen angeboten werden (ich hab zwar einen Rat bekommen, wie ich die Kontendefinition ergänzen soll, jedoch wird dann natürlich darauf hingewiesen, dass die Gewähr für ein korrekte Vergütungsberechnung nicht übernommen werden kann).

Um eine verbindliche Lösung / Aussage bitte ich daher an dieser Stelle.

Vielen Dank, M. Bonin

Boris Jungclaus

Foren-Moderator

Beiträge: 286

Beruf: Dipl. Betriebswirt

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Dezember 2014, 12:28

Guten Morgen Frau Bonin,

ich stimme Ihnen zu, dass die bisherige Antwort sie nicht wirklich zufrieden stellen kann.

Zunächst verabschiedet der Fachausschuss SKR-InsO lediglich Kontenbezeichnungen sowie Kontennummern.
Wie diese Konten nun in den jeweiligen Programmen "verarbeitet" werden, dass bedarf keiner Definierung durch den Fachausschuss.

Ich werde mich Ihrem Fall gerne annehmen und ihn intern abstimmen.

Gruß
Boris Jungclaus
STP Informationstechnologie AG
Sie. Wir. Gemeinsam stark!