Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

Dienstag, 2. Dezember 2014, 15:11

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Verbuchung Auskehrung Drittrechte

Wie im Programm die Vergütungsrechnung erstellt wird kann ich leider nicht sagen. Bzw. wie die einzelnen Positionen berücksichtigt werden. Sicher ist aber, dass sie einzelnen Geschäftsvorfälle in der Buchhaltung abgebildet werden. Demnach sind als Einnahmen der Verwertungserlös (Konto Verwertung (besichert)) und die Massebeiträge gemäß § 171 InsO zu buchen. Der Verwertungserlös enthält ja nicht den Massebeitrag. Das würde ja heißen, das dieser vom Erwerber gezahlt wird. Der hat aber mit dem Mass...

Dienstag, 2. Dezember 2014, 14:41

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Rückzahlung von pfändbaren Beträgen an Insolvenzschuldner

Hallo! also ich würde entweder den überschüssigen Betrag auf das Konto "ungerechtfertigte Bereicherung" im Haben buchen. Bei der Überweisung an den Schuldner würde dann der Betrag im Soll gebucht werden, sodass das Konto anschließend ausgeglichen ist. Oder Sie buchen die Überweisung im Soll auf dem Konto "Schuldnereinkommen", also dort wo auch der richtige pfändbare Betrag gebucht ist. Anschließend würde das Konto dann entsprechend den der Masse zustehenden pfändbaren Betrag ausweisen.

Mittwoch, 26. November 2014, 10:01

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Buchung der Umsatzsteuer bei ist-Versteuerung für Fälle der Dreifachumsatztheorie (BFH Urteil vom 28.07.11)

Gemäß des BFH Urteils habe ich nun für den Sicherungsgläubiger eine Rechnung und eine Gutschrift über den Wert der Schuldbefreiung gestellt. Im Zuge der Abrechnung über den verwerteten Sicherungsgegentand muss ich nun einmal die Gutschrift sowie die Rechnung in winsolvenz buchen. Aufgrund der ist-Versteuerung ergibt sich hier ein Problem bei der abzuführenden Umsatzsteuer. Ich habe versucht das USt. Konto direkt zu bebuchen. Hier kam aber der Hinweis das diese Buchung nicht in die USt-VA und USt...

Mittwoch, 26. November 2014, 09:52

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Verbuchung Auskehrung Drittrechte

Klar sind die Einnahmen höher. Aber die Ausgaben ja dementsprechend auch. In der E/A wird der Verwertungserlös in voller Höhe sowie die Massebeiträge als Einnahmen abgebildet. Als Ausgabe wird der Gesamtbetrag des Verwertungserlöses, somit der Wert des Rechts des Sicherungsgläubigers an dem Sicherungsgut und die evtl. gezahlte USt. ausgewiesen.

Mittwoch, 12. November 2014, 14:18

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Verbuchung Auskehrung Drittrechte

Das mit der Aufteilung der Buchungen ist schon korrekt. In der Buchhaltung hat man ja im Übrigen häufiger mal Aufteilungsbuchungen sodass der Betrag, welcher auf dem Kontoauszug erscheint nicht immer eins zu eins in der Buchhaltung auftaucht. Das sollte daher kein Problem darstellen.

Dienstag, 4. Februar 2014, 11:14

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Anderung des Kontos 7635 bei letzer Aktualisierung

Hallo! Nach der letzten Aktualisierung wurde das Konto 7635 (Ausgaben Zinsabschlagsteuer) auf den Zeitraum bis 2011 begrenzt. Neu ist nun das Konto 7630. Da nun schon in der ganzen Zwischenzeit auf das Konto 7635 gebucht wurde, stellt sich mir nun die Frage ob alle Buchungen nach 2011 umgebucht werden müssen?

Donnerstag, 18. Juli 2013, 06:47

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Umsatzsteuervoranmeldung Aufgliederung der Debitoren

Guten Morgen Herr Jungclaus, Die USt.-Voranmeldung erstelle ich über die USt.-VA Zentrale. Nach dem Erstellen einer Voranmeldung wird im unteren Fensterbereich angezeigt, wie sich die Werte der Voranmeldung zusammensetzten. Da wir in den meisten Verfahren Ist-Versteuern, wird auf Altforderungen während des Zeitraums der vorläufigen Insolvenz keine Umsatzsteuer abgeführt. Beim buchen kann es aber mal vorkommen das man vergisst die Steuerautomatik aufzuheben, sodass diese Forderungen mit in die Vo...

Mittwoch, 10. Juli 2013, 16:52

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Umsatzsteuervoranmeldung Aufgliederung der Debitoren

Bei den Kontenrahmen vor dem SKR04/03 InsO wurde bei der Erstellung der Umsatzsteuervoranmeldung eine Aufteilung in die unterschiedlichen Debitorenzeiträume vorgenommen. Man konnte somit sehen welche Forderungen aus Altdebitoren (vor IA), vorläufige Verfahren oder Debitoren nach IE resultieren. Jetzt werden alle Forderungen auf dem Konto 120000 zusammengefasst. Gibt es eine Möglichkeit die alte Auswertung einzustellen?

Montag, 28. Januar 2013, 09:20

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Steuerberaterkosten

Hallo! In dem früheren SKR03 Kontenrahmen gab es das Konto Steuerberatungskosten. Dieses vermisse ich in dem SKR-InsO. Auf welches Konte werden nun die Kosten gebucht, die für die Erstellung von Steuererklärungen durch einen Steuerberater entstehen?

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 15:00

Forenbeitrag von: »Paul Noller«

Excelübersicht der EA-Konten

Hallo Herr Jungclaus, könnten Sie mir die Excel Datei auch per Mail zusenden? Der Link funktioniert irgendwie nicht. Vielen Dank im Voraus!