Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-5 von insgesamt 5.

Mittwoch, 6. September 2017, 15:44

Forenbeitrag von: »akoppel«

Welche Art von Abschluss?

Hallo Frau Zornow, Sie schrieben (und ich kämpfe hier immer noch mit den Antwort- bzw. Zitat-Möglichkeiten, daher sieht das hier jetzt anders aus als ich es erwartet hätte...): Zitat von »Nicole Zornow« aus wp3 lassen sich keine Abschlüsse erstellen. Eine solche Sofware ist mir nicht bekannt. Wir exportieren die Buchungen für die Abschlusserstellung nach Datev. Generell oder fortgeführte, kommt auf das Verfahren an. Welche Art von Abschluss meinen Sie? Wenn es sich beim "generellen" Abschluss um...

Mittwoch, 6. September 2017, 15:34

Forenbeitrag von: »akoppel«

Weshalb dann 2 Varianten?

Hallo Herr Jungclaus, Sie schrieben: "den SKR-InsO möchte ich schon als Kontenrahmen bezeichnen (angelehnt an den SKR von Datev), aus diesem Kontenrahmen können Kanzleien sich einen eigenen Kontenplan entwicklen, weil denen ggf. Unterkonten (z.B. Verwertung Kfz) fehlen." Den zweiten Teil verstehe ich und dem stimme ich auch zu. Was mir leider nach wie vor unverständlich bleibt, ist die Tatsache, dass es anders als in der "grauen Theorie" in der Praxis offenbar ZWEI SKR-InsO (in letztlich egal we...

Dienstag, 29. August 2017, 15:47

Forenbeitrag von: »akoppel«

Weshalb enthält der SKR-InsO kein Konto für Kasse/Bank?

Zitat von »Boris Jungclaus« bei dem, vom VID ausgewiesenen, InsO SKR handelt es sich um den SKR-InsO. Auf der VID-Seite ist auch vom Einheitlichen Kontenrahmen "SKR-InsO" die Sprache, ist aber in den GOI vermutlich später versehentlich als InsO SKR aufgenommen worden. Der SKR-InsO stellt lediglich insolvenzrechtliche Einnahme- sowie Ausgabe-Konten dar. Daher wurden Konten wie bspw. Kasse, Bank, durchlaufende Posten, Geldtransit etc. nicht mit aufgenommen, da diese in allgemeinen Kontenrahmen zu...

Dienstag, 29. August 2017, 15:33

Forenbeitrag von: »akoppel«

Weshalb enthält der SKR-InsO kein Konto für Kasse/Bank?

Zitat von »Nicole Zornow« Guten Tag, bei der Anlage der Geldkonten orientiert man sich am besten an den Kontonnummern wie der Schuldner/die Schuldnerin zuvor gebucht haben und behält diese bei. Das erleichtert die Abschlusserstellung bei den späteren export der Buchungen nach Datev. Gruß N. Zornow Hallo Frau Zornow, vielen Dank für Ihren Vorschlag. Erstellen Sie die Abschlüsse aus DATEV heraus? Interessant. Gilt das nur für fortgeführte Unternehmen oder generell? Ich hätte erwartet, dass Progra...

Dienstag, 22. August 2017, 16:07

Forenbeitrag von: »akoppel«

Weshalb enthält der SKR-InsO kein Konto für Kasse/Bank?

Guten Tag, ich habe kürzlich angefangen, mich als gelernte Steuerfachgehilfin mit der Thematik des standardisierten SKR-InsO zu befassen. Dabei tauchten zwei Fragen auf, deren Beantwortung hier hoffentlich möglich sein wird. Ich las in den GOI der VID im Grundsatz 10 folgende Formulierung: "In ab dem 01.01.2013 eröffneten Verfahren verwendet der Insolvenzverwalter die Standardkontenrahmen InsO SKR 04 oder InsO SKR 03." Handelt es sich hier um andere Kontenrahmen als den oben erwähnten und hier i...